Nachhaltige Stadtentwicklung Haarlem Niederlande Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Eine nachhaltige Stadt ist ein urbanes Gebilde. Ziel der Stadtplanung und des Stadtmanagements sollte sein, eine nachhaltige Stadt mit Blick auf die Verbesserung der Umweltauswirkungen und der daraus resultierenden Veränderungen der Lebensqualität der Einwohner:innen zu gestalten.

Parks und Grünflächen, solarbetriebene Gebäude, Dachgärten und Fassadenbegrünungen, schattenspendende Rückzugsräume und Plätze in den Innenstädten sowie mehr Fußgänger und Radfahrer als Autos tragen dazu bei, dass sich Städte aktiv auf grünere urbane Ökosysteme und einen besseren Umgang mit der Umwelt hin bewegen.

Zu den Merkmalen einer nachhaltigen Stadt zählen beispielsweise:

  • ein geringer Energie- und Ressourcenverbrauch
  • der vorhandene Raum wird nachhaltig genutzt
  • setzt auf eine nachhaltige Infrastruktur und eine verbesserte urbane Mobilität
  • schafft Platz und Wohnraum für alle gesellschaftlichen Gruppen
  • Grünflächen entstehen, um die psychische Gesundheit zu verbessern und die Vielfältigkeit des Ökosystems zu unterstützen
  • Verbesserung der Abfallwirtschaft und Reduzierung des Wasserverbrauchs durch intelligente Technologien
  • Förderung urbaner Landwirtschaft, wie vertikale Gärten, Dachlandwirtschaft, Gemeinschaftsgärten und die Verwandlung ungenutzter Flächen in lebendige und essbare Landschaften
  • Implementierung grüner Architektur und Verwendung natürlicher Baumaterialien …

Seit 2010 verleiht die Europäische Kommission jährlich den Titel Umwelthauptstadt Europas oder Grüne Hauptstadt Europas an eine Stadt in Europa, der es in besonderer Weise gelungen ist, Umweltschutz und wirtschaftliches Wachstum zu einer hervorragenden Lebensqualität ihrer Einwohner:innen zu verbinden. Folgende Städte erhielten den Titel Umwelthauptstadt Europas: Stockholm (2010), Hamburg (2011), Vitoria-Gasteiz (2012), Nantes (2013), Kopenhagen (2014), Bristol (2015), Ljubljana (2016), Essen (2017), Nijmegen (2018), Oslo (2019), Lissabon (2020), Lahti (2021), Grenoble (2022) und Tallinn (2023).

Dabei ist zu berücksichtigen: Zukunftsfähig ist nur eine nachhaltige Gesellschaft. Daher ist es wichtig, dass die Bürger:innen einer nachhaltigen Stadt durch Eigeninitiative Verantwortung übernehmen und auch bereit sind, sich am Nachhaltigkeitsprozess zu beteiligen und diesen partizipativ mitzugestalten.

Logo Detail Büro für Städtebau GmbH ChemnitzBüro für Städtebau GmbH Chemnitz, Silke Hennig
Zurück

Weitere Beiträge

  • Kopenhagen
    weiter lesen
  • Nachhaltiges Bauen Büro für Städtebau GmbH Chemnitz
    weiter lesen
  • weiter lesen