Thomas Naumann Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Gemeinsam Städte und Landschaftsräume gestalten

Um sich den vielfältigen und komplexen Herausforderungen stellen zu können, müssen wir umdenken. Vor allem eine integrale Stadtplanung der vierten Dimension ist notwendig, die Themen der Nachhaltigkeit, des Klimawandels, der dezentralen Kreislaufwirtschaft und der Digitalisierung ebenso berücksichtigt wie den demografischen Wandel, die Urbanität der Lebensräume oder die Mobilität in ihrer Vielfalt, um heute und zukünftig städtegestalterisch vorausschauend zu agieren statt wie so oft zu reagieren.

Stadtplaner:innen als Dirigent:innen und Impulsgeber:innen, die ihren Blick weiten, Städte und Landschaftsräume für die Menschen und mit der Umwelt gestalten – ein Bild, das mich täglich anspornt. Ich wehre mich gegen Denkverbote und mag keine ausgetretenen Pfade. In mir steckt ein zielstrebiger Organisator und fairer Teamplayer, der etwas bewegen will. Gemeinsam mit meinem Team stehe ich Ihnen gern zur Seite, um gemeinsam Ideen zu entwickeln und kreative Lösungen zu finden.

Um sich den vielfältigen und komplexen Herausforderungen stellen zu können, müssen wir umdenken. Vor allem eine integrale Stadtplanung der vierten Dimension ist notwendig, die Themen der Nachhaltigkeit, des Klimawandels, der dezentralen Kreislaufwirtschaft und der Digitalisierung ebenso berücksichtigt wie den demografischen Wandel, die Urbanität der Lebensräume oder die Mobilität in ihrer Vielfalt, um heute und zukünftig städtegestalterisch vorausschauend zu agieren statt wie so oft zu reagieren.

Stadtplaner:innen als Dirigent:innen und Impulsgeber:innen, die ihren Blick weiten, Städte und Landschaftsräume für die Menschen und mit der Umwelt gestalten – ein Bild, das mich täglich anspornt. Ich wehre mich gegen Denkverbote und mag keine ausgetretenen Pfade. In mir steckt ein zielstrebiger Organisator und fairer Teamplayer, der etwas bewegen will. Gemeinsam mit meinem Team stehe ich Ihnen gern zur Seite, um gemeinsam Ideen zu entwickeln und kreative Lösungen zu finden.

Thomas Naumann
Geschäftsführender Gesellschafter
Dipl.-Geograph | Stadtplaner AKS | Landschaftsplaner

Unser Team

Simone Freiberg Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Simone Freiberg
Stadtplanerin AKS | Prokuristin

Evert Hollander Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Evert Hollander
Stadtplaner AKS | Gesellschafter

KJulian Schwenkglenks Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Julian Schwenkglenks
Stadtplaner AKS | Gesellschafter

Lutz Bothe Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Lutz Bothe
Stadtplanung

Valentin Fahnert
Stadtplanung

Mustafa Hasan Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Mustafa Hasan
Stadtplanung

Katrin Hünsche Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Katrin Hünsche
Stadtplanung

Benjamin Seidel Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Benjamin Seidel
Stadtplanung

Cindy Ullrich Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Cindy Ullrich
Stadtplanung

Ines Pammler Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Ines Pammler
Technik CAD/GIS

Silke Hennig Büro für Städtebau GmbH Chemnitz

Silke Hennig
Assistenz der Geschäftsführung

Wir sind ein interdisziplinäres, aktuell 12-köpfiges Team, bestehend aus Stadtplaner:innen,  Techniker:innen,  Assistenz und dem Geschäftsführer. Jede:r von uns hat individuelle Stärken und Interessen, die in die tägliche Arbeit und Planung einfließen. Das ist uns wichtig!

Somit können wir die verschiedenen Themenfelder, ob formelle Planungen, wie die Bauleitplanung von der Erstellung von Flächennutzungs- und Bebauungsplänen, Satzungen, Landschafts- und Grünordnungsplänen oder Umweltberichten ebenso fachlich begleiten wie die informellen Planungen, beispielsweise LEADER, INSEK oder die Erarbeitung städtebaulicher Entwicklungskonzepte. Wir beteiligen uns an Wettbewerben und unterstützen auf Wunsch Vorhaben im Bereich der Projektenwicklung.

Unsere kommunalen Projektpartner:innen, Investor:innen, Vorhabenträger:innen sowie privaten Auftraggeber:innen sind in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu finden.

Unser Team ist ein kreativer Mix aus sehr erfahrenen Mitarbeiter:innen und  Hochschulabsolvent:innen der unterschiedlichsten Hoch- und Fachschulen bzw. Fakultäten mit den Schwerpunkten Architektur, Stadt-, Regional- und Raumplanung sowie Urbanistik.

Der Mix macht es! Und es macht Spaß, sich auszutauschen, Projektanfragen ganzheitlich zu entwickeln und dabei unterschiedliche Perspektiven einzunehmen. Darüber hinaus können wir auf ein Netzwerk zurückgreifen, das uns ergänzt.

Wir sind ein interdisziplinäres, aktuell 12-köpfiges Team, bestehend aus Stadtplaner:innen,  Techniker:innen,  Assistenz und dem Geschäftsführer. Jede:r von uns hat individuelle Stärken und Interessen, die in die tägliche Arbeit und Planung einfließen. Das ist uns wichtig!

Somit können wir die verschiedenen Themenfelder, ob formelle Planungen, wie die Bauleitplanung von der Erstellung von Flächennutzungs- und Bebauungsplänen, Satzungen, Landschafts- und Grünordnungsplänen oder Umweltberichten ebenso fachlich begleiten wie die informellen Planungen, beispielsweise LEADER, INSEK oder die Erarbeitung städtebaulicher Entwicklungskonzepte. Wir beteiligen uns an Wettbewerben und unterstützen auf Wunsch Vorhaben im Bereich der Projektenwicklung.

Unsere kommunalen Projektpartner:innen, Investor:innen, Vorhabenträger:innen sowie privaten Auftraggeber:innen sind in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu finden.

Unser Team ist ein kreativer Mix aus sehr erfahrenen Mitarbeiter:innen und  Hochschulabsolvent:innen der unterschiedlichsten Hoch- und Fachschulen bzw. Fakultäten mit den Schwerpunkten Architektur, Stadt-, Regional- und Raumplanung sowie Urbanistik.

Der Mix macht es! Und es macht Spaß, sich auszutauschen, Projektanfragen ganzheitlich zu entwickeln und dabei unterschiedliche Perspektiven einzunehmen. Darüber hinaus können wir auf ein Netzwerk zurückgreifen, das uns ergänzt.

Wir unterstützen 

Wir unterstützen bereits zum dritten Mal den Wettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“. Der Wettbewerb wurde erstmals im Jahr 2004 in Sachsen durchgeführt. Seitdem haben sich über 120 Städte und Gemeinden mit über 330 eingereichten Projekten daran beteiligt. Die Grundidee des Wettbewerbs und dessen Organisatoren: Mehr Leben in die Städte und Gemeinden zu bringen und somit auch mehr Besucher:innen.

Der Wettbewerb ist eine Public-Private-Partnership Initiative und setzt mit den jährlich wechselnden Schwerpunktthemen neue Denkanstöße, um die Attraktivität der Innenstädte zu erhöhen und die Bürgerbeteiligung zu fördern. Des Weiteren wünschen sich die Initiatoren des Wettbewerbes, die Multifunktionalität der Städte und Gemeinden zu erhalten, das Entstehen nachhaltiger Stadtentwicklungskonzepte und die Schaffung neuer Impulse für mehr Erlebnisqualität und Verweildauer in den Städten und Ortskernen der Gemeinden durch besonders kreative Ideen anzuregen.

Das Jahresmotto des Wettbewerbs 2022 in Sachsen lautete: „Kreativ aus der Krise – Innenstadt neu denken“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Geschäftsfeld „Talenteschmiede bewegt“ begleitet die potential.akademie eG Jugendliche in der für sie bedeutsamen Phase der Berufs- und Studienorientierung. Das Konzept und die Idee der Talenteschmiede stammen von der Münchener NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und wurde auf Initiative der Volksbank Chemnitz eG in unserer Region Chemnitz-Zwickau-Erzgebirge etabliert und weiterentwickelt. Über 100 mittelständische Unternehmen der Region gehören zum starken Partnernetzwerk der „Talenteschmiede bewegt“-Initiative. Sie ermöglichen somit den Teilnehmer:innen der Talenteschmiede-Workshops in den Schulen unserer Region – neben dem Angebot vielzähliger Praktika in den unterschiedlichsten Berufsfeldern und Unternehmen – , an diesen Workshops kostenfrei teilzunehmen.

https://talenteschmiede-bewegt.de/

Arbeitskreis »Chemnitz – Kulturhauptstadt 2025«

Ende Oktober 2020 gewann die Stadt Chemnitz den Wettbewerb Kulturhauptstadt 2025. Die Stadt setzte sich damit gegen die Mitbewerber Dresden, Gera, Hannover, Hildesheim, Magdeburg, Nürnberg und Zittau durch.

Im Juli 2021 hat sich unter dem Dach der Architektenkammer Sachsen ein neuer Arbeitskreis zu diesem Thema gebildet. Ein kleines Team aus Chemnitzer Architekt:innen und Stadtplaner:innen sammelt nun Ideen und plant interessante Projekte rund um die Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2025. In Zukunft soll es dazu auch Veranstaltungen geben, die einen Austausch auf breiter Basis ermöglichen.

Unser Stadtplanungsbüro beteiligt sich mit drei Stadtplaner:innen, darunter dem Geschäftsführer, bei der Entwicklung von architektonisch gestalterischen, städtebaulichen und öffentlichkeitswirksamen Ideen mit Blick auf die europäische Wirksamkeit und Wahrnehmung der zukünftigen Kulturhauptstadt Chemnitz 2025.

https://www.aksachsen.org/wir-ueber-uns/kammergruppen/kammergruppe-chemnitz/